Alkohol trinken in einem Land, in dem kein Alkohol verkauft wird – Teil 1

Dies wird eine Reihe von Selbstversuchen, in denen wir versuchen am Wochenende – wenn ab 20 Uhr die Stadt tot ist – ein bisschen Party in unsere Wohnung zu bringen.

Schritt 1:       

Kaufe bei einem dubiosen Händler auf der Straße Palmensaft aus einem Tonfass. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Plastikflasche vorher ausgewaschen wird. Kostenpunkt: 2, 50 Euro.

flasche

Schritt 2:    

Lasse die Plastikflasche für 48 Stunden stehen, damit sie weiter gären kann. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Deckel leicht geöffnet ist, denn der Druck in der Flasche steigt gewaltig an.

Schritt 3:  

Öffne nach 48 Stunden vorsichtig die Flasche. Durch den Gärprozess ist Kohlensäure entstanden. Durch zu schnelles öffnen der Flasche könnte sich ein Effekt wir bei einem Mentos in einer Cola-Flasche einstellen.

Schritt 4:    

Trinke zügig die Flasche leer.

Gläser

Resultat:        

Der Geschmack ist super. Der Geschmack ähnelt sehr dem von Federweißer. Der Aufwand ist relativ gering, jedoch reicht eine 1,5 L – Flasche nicht annährend aus um einen Effekt des Alkohols zu bemerken. Einen guten Nebeneffekt hat dieses süße Getränk trotzdem – es eignet sich hervorragend als Abführmittel. Die Nacht danach wird auch mit einigen Magenschmerzen verbunden sein.

4 Gedanken zu „Alkohol trinken in einem Land, in dem kein Alkohol verkauft wird – Teil 1“

  1. Das haben Sie nicht bei uns gelernt 😉 Alles Gute und Grüße aus Berlin vom Hackeschen Markt. Waren gestern dort Falafel essen (Waren Sie beim ersten Mal mit dabei?); sehr lecker. Schmeckt bei Ihnen sicherlich noch besser.

    1. Schön von Ihnen zu hören. Ja beim Falafelessen war ich dabei. Hier haben wir leider noch keine gefunden, aber wir sind weiterhin auf der Suche. Liebe Grüße aus dem sonnigen Sfax.

  2. Мила Сара,
    с интерес чета приключенията ти в Сфакс. От както произвеждаш алкохол си станала малко мързелива. Давай нататък. Чакам Глава 6.

    Целувки Бистра

    1. Здравей Бистра,
      Радвам се, че си прочела моите приключения. Ще бъде по-добре, и глава 6 идва скоро :-)
      Корче, Эара

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *